19.04.2011 16:56 Alter: 3 Jahre
Autor:  Susanne Lehrner

Die schlanken Sprossen

Kraftpakete von der Fensterbank: Gekeimte Samen und Bohnen sind leckere und günstige Vitaminbomben der Extraklasse.


Gesund, günstig und immer erntefrisch: Sprossen und Keimlinge sind im Winter die perfekte Alternative zu ausländischem Gemüse aus dem Supermarkt. Zum Keimen eignen sich alle Getreidesorten, Hülsenfrüchte und Samen: Besonders beliebt sind zum Beispiel Weizen, Linsen, Soja- oder Mungobohnen, Kichererbsen sowie Kresse- oder Rettichsamen. Sie stecken voller Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe und enthalten außerdem reichlich Eiweiß. Der Grund: Während des Keimvorgangs werden die in den Samen gespeicherten Vorräte für das Pflanzenwachstum freigesetzt und so steigt der Nährstoffgehalt um ein Vielfaches an. So verdreifacht sich beispielsweise der Gehalt des Beta-Karotins in Linsen innerhalb weniger Tage, Vitamine können sich sogar versiebenfachen. Selbst gezogen können sie bereits nach circa drei Tagen zum Verfeinern von Salaten, Dips, Gemüsepfannen oder Fisch verwendet werden.

 


» Die Rezepte finden Sie in Ihrer GESUNDHEIT